Anna Lyubenova

Kommunikationsdesign

 
WKTH Anna Lyubenova Postkarten-4.png

Die Worte reichen aus.

 Die Sprache ist wahrscheinlich eines der mächtigsten Werkzeuge, die der Menschheit bekannt sind. Wir benutzen sie, um unsere Bedürfnisse, Wünsche und unser Selbst auszudrücken. Wir benutzen sie, um mit anderen zu kommunizieren. Worte haben Macht. 

Das allgemeine Konzept bestand darin, Worte zu illustrieren und den Schwerpunkt auf sie zu legen. Der wichtigste Kern meiner Kursarbeit ist die grafische Visualisierung indirekter fremdenfeindlicher verbaler Inhalte, die angesichts der Häufigkeit ihrer Verwendung im täglichen Sprachgebrauch und in den Medien mehr oder weniger zur Norm geworden sind. 

Das Projekt zielt darauf ab, das Bewusstsein für allgemeine Missverständnisse in Bezug auf soziale Fragen zu schärfen sowie diskriminierendes Verhalten hervorzuheben und zu kritisieren. 

Das Ziel aller 5 Postkarten ist es, bereits bekannte Äußerungen aufzugreifen und ihnen eine frische, neue, einnehmende visuelle Lesart zu geben, die den Betrachter dazu herausfordert, sein eigenes Verhalten, seine Überzeugungen und seine vergangenen Handlungen zu hinterfragen. 

Die visuelle Sprache ist sehr einfach und wird auf ein Minimum beschränkt - es gibt eine 

eingeschränkte Verwendung von Farben oder Formen, damit die Worte wirklich hervorstechen und eine bleibende Spur hinterlassen. Die Postkarten sollen auch ohne zusätzlichen Kontext oder Hintergrundinformationen verständlich sein. 

Die Worte reichen aus.